mobilcom debitel

mobilcom-debitel

Das Unternehmen Mobilcom-Debitel zählt zu den bekanntesten deutschen Anbietern. Ursprünglich in den 90er Jahren im Norden des Landes gegründet, ist es heute vor allem für seine grünen Shops bekannt, die in den meisten Großstädten und in vielen Einkaufszentren zu finden sind. Mit strategischen Partnern wie Freenet oder Gravis gibt es eine große Bandbreite an unterschiedlichen Produkten aus dem Bereich Mobilfunk aber auch eine Sparte für Hardware, also für Smartphones und andere Produkte.


Von Mobilcom zu Mobilcom-Debitel


Schon in frühen Jahren gehört Mobilcom zu einem der kleineren Spieler auf dem Markt, hat sich durch den Aufkauf von anderen Anbietern allerdings schnell eine Stellung auf dem Markt erworben. Nach der Übernahme von Freenet konzentrierte man sich vor allem auf den Vertrieb von Produkten anderer Anbieter und hat sich aus dem eigenen Handel mit den Funklizenzen zurückgezogen. Heute ist man mit Töchtern wie der Klarmobil GmbH auch auf dem Markt für günstige Prepaid-Tarife vertreten. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der einen Seite auf der Vermittlung von passenden Tarifen der unteren Preisklasse, auf der anderen Seite bei dem Verkauf von Hardware. Es finden sich viele Angebote der großen Hersteller für Tablets und Smartphones in den Reihen. Dazu gehören aber auch etwa Surfsticks mit dem eigenen Logo des Anbieters.


Mobiles Internet via Flatrate oder Surfstick?


Bei Mobilcom-Debitel wird bei der Auswahl der Tarife unterschieden, welche Hardware von den Usern genutzt werden soll. Während die Tarife für den Zugang zum mobilen Internet mit dem Smartphone erst bei 19,99 Euro im Internet beginnen, gibt es die ersten Angebote für eine Flatrate mit dem Surfstick oder dem Tablet bereits ab 4,99 Euro in dem Online-Shop. Die Besonderheit ist, dass man bei Mobilcom-Debitel die Netze der unterschiedlichen großen Anbieter auswählen kann. Man kann sich also in beiden Fällen das Netz aussuchen, das zum Beispiel in der eigenen Region am stärksten vertreten ist.


Die Preise für die Flatrate mit dem Surfstick variieren von 4,99 Euro für 3 GB Internet bis zu 20 GB Volumen für 39,99 Euro. In beiden Fällen muss der Surfstick jedoch extra erworben werden. Ein Zugriff auf das LTE-Netz der Anbieter ist in allen Tarifen erhältlich. Bei den Angeboten für das Smartphone schwanken die Preise zwischen 19,99 Euro für 2 GB Volumen bis zu 49,99 Euro für 4 GB im Datennetz. In allen Fällen gibt es zusätzliche Flatrates, die sich an den entsprechenden Tarifen orientieren.


Die Angebote für Surfsticks bei Mobilcom-Debitel sind sehr gut und bieten eine gute Auswahl für jeden Geldbeutel. Allerdings sind die Tarife für Daten mit einem Smartphone höchstens im Durchschnitt zu finden.