simply

simply

simply existiert als eigenständiges Unternehmen erst seit 2005. Damals wurde der Betrieb als Tochter der Drillisch AG in Maintal gegründet, wo sich auch heute noch der Firmensitz befindet. Genutzt wird bei simply das o2-Netz, nachdem die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom im Jahr 2011 aufhörte. Heute richtet sich simply vor allem an jüngere Leute, die bei ihrem Handytarif gerne sparen würden, ohne an Qualität einzubüßen.


Die Tarife bei simply


Bei diesem Unternehmen sind die Tarife in zahlreiche Untertarife eingeteilt. Der derzeit populärste und auch am häufigsten umworbene Tarif hört auf den Namen Flat XS: Dahinter verbirgt sich eine All-Net-Flatrate, die für 12,95 Euro (16,95 Euro nach dem 31.01.2014) das kostenlose Telefonieren in alle deutschen Mobilfunknetze und das Festnetz erlaubt. Eine Vertragslaufzeit liegt ebenfalls nicht vor. Weitere Optionen beinhalten etwa ein Erhöhen des Datenvolumens beim Surfen im Internet. simply bietet bei den Tarifen ausschließlich Varianten ohne Mindestvertragslaufzeit an, was ein doch recht deutlicher Unterschied zu den Mitbewerbern darstellt.


An wen richtet sich simply?


Mit den günstigen Tarifen und durch den Verzicht auf Vertragslaufzeiten spricht simply vor allem junge Menschen an oder Personen, welche bei ihrem Handyvertrag generell auf möglichst niedrige Kosten achten.

Zur Zielgruppe gehören damit Schüler, Studenten, Auszubildende oder jede andere Gruppe mit unklaren Einkommensverhältnissen. Die Qualität des Betreibers darf dadurch aber nicht bewertet werden: Da simply das Netz von o2 nutzt, steht auch exakt dieselbe Qualität in Bezug auf das Funknetz zur Verfügung.


Datentarife von simply


Unter dem Namen simply data stellt das Unternehmen auch eine Verbindung in das mobile Internet zur Verfügung. Das Paket ist wahlweise mit 500 Megabyte oder einem Gigabyte an monatlichem Volumen erhältlich und kostet 24,95 Euro einmalig und 7,95 Euro beziehungsweise 9,95 Euro pro Monat. Die Geschwindigkeit richtet sich entsprechend nach den Möglichkeiten, die o2 zur Verfügung stellt: In bestimmten Gebieten sind also Downloadgeschwindigkeiten von maximal 7,2 Megabit pro Sekunde möglich, GPRS wird deutschlandweit garantiert. Voraussetzung für die Nutzung des Surfsticks von simply ist Windows ab XP Service Pack 3 oder MacOS X ab 10.4.9. Außerdem wird ein freier USB-Steckplatz (2.0 oder höher) benötigt. Weiterhin muss genügend Speicherplatz für die Installation des XSManager bereitstehen, welcher dazu dient, den USB-Stick von simply zu konfigurieren. Darüber hinaus sollte der Verbindungsaufbau keinerlei Probleme verursachen.